ST-70

Die ST-70 wurde für Gastronomie- und Handelsbetriebe entwickelt, die am Kassenplatz eine geräuscharme Hardware benötigen. Dank ihres passiven Kühlsystems arbeitet die ST-70 leise, absolut diskret und zuverlässig.

In Verbindung mit der hohen Funktionalität, dem eleganten Design und der bekannten TOSHIBA TEC Qualität ist die ST-70 das ideale Kassensystem für gehobene Ansprüche.

ST-70 Spezifikationen
CPU Stromsparender und lüfterfreier Intel, CeleronTM Prozessor
RAM 256 MB Standard (erweiterbar auf 512 MB)
Cache Speicher 256 KB
Compact Flash optional statt Festplatte
Festplatte 2,5" IDE (optional), max. 2 Laufwerke
Diskettenlaufwerk Externes Diskettenlaufwerk (optional)
PCMCIA optional
Schnittstellen 4 x seriell (2 x mit Stromversorgung),
parallel,
3 x USB (2.0),
POS Tastatur, Maus,
2 x Schublade,
LAN Schnittstelle (10BASE-T/100BASE-TX)
Betriebssysteme Microsoft® Windows 2000/XP
Bedieneranzeige 12,1" Farb -TFT mit Touch-Funktion
Kundenanzeige 2 x 20 Zeichen VFD (optional)
Magnetkartenleser optional
Stromversorgung Externes Netzteil (ermöglicht eine sehr geringe POS Standfläche)
USV optional
Abmessungen (ohne MCR) 296 (B) x 278 (T) x 283,7 - 307,6 (H) mm
Gewicht 7,1 kg
Betriebstemperatur 5 - 35°C

Hohe Zuverlässigkeit
Der Touch-Bildschirm und die Gehäusefront wurden für höchste Ansprüche spritz- wassergeschützt versiegelt. Da die ST-70 keine Lüftungsschlitze besitzt, können weder Schmutz noch unerwünschte Fremdkörper eindringen. Hierdurch werden Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit deutlich gesteigert. Unterstützte Betriebssysteme: ● Windows 2000® ● Windows XP® Schnittstellen Die drei USB 2.0 Schnittstellen haben eine maximale Übertragungsgeschwindigkeit von 480 Mbps, was den Anschluss von Peripheriegeräten mit hoher Übertragungsrate ermöglicht. Der optionale PCMCIA Slot bietet die Möglichkeit, vielfältige Steckkarten bzw. Erweiterungen im System zu nutzen. Des Weiteren ist die ST-70 mit vier seriellen Schnittstellen ausgestattet, davon zwei mit Stromversorgung sowie eine parallele und eine LAN-Schnittstelle. Einfache Wartung Die Festplatte ist durch eine Seitenabdeckung leicht zugänglich. Ein Austausch dauert nur Sekunden. Weitere Schnittstellen befinden sich an der Gehäusefront. Hierdurch können Peripheriegeräte (Handscanner o.ä.) einfach und schnell angeschlossen werden. Weitere Verbesserungen Der neue superbrillante TFT Bildschirm kann aus nahezu jedem Blickwinkel eingesehen werden und erlaubt eine schnellere und komfortablere Handhabung. Zwei serielle Schnittstellen mit zusätzlicher Stromversorgung erweitern die Funktionalität und ermöglichen den Anschluss von Peripheriegeräten direkt an der Kasse ohne zusätzliches Netzteil.

zurück